Berlin-Friedrichshain : Räuber lauert Frau in Hausflur auf

In der Nacht zu Montag passte ein Räuber eine Frau im Flur eines Wohnhauses in der Simon-Dach-Straße ab und raubte sie aus. In der Nacht davor hatte sich in der Jessnerstraße ein ähnlicher Überfall ereignet.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Die Frau - 25 Jahre alt und in der Gastronomie tätig - war gegen 0.25 Uhr auf dem Weg zu einem Kollegen, um ihm die Tageseinnahmen vorbeizubringen. Als sie das Wohnhaus des Kollegen in der Simon-Dach-Straße betrat, wurde sie im Hausflur von einem maskierten Mann abgepasst. Laut Polizei hatte der Mann offenbar auf sie gewartet. Der Maskierte bedrohte die Frau und zwang sie so, die Tageseinnahmen herauszugeben. Dann flüchtete er mit seiner Beute. Die 25-Jährige wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

Weniger Glück hatte eine 39-Jährige, die in der Nacht zu Sonntag in der Jessnerstraße überfallen wurde. Die Frau war gegen 22.50 Uhr auf dem Weg nach Hause. Als sie ihr Wohnhaus betreten wollte, griff sie ein Unbekannter von hinten an und schlug sie nieder. Dabei erlitt die 39-Jährige Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen. Der Räuber griff sich die Handtasche seines Opfers und flüchtete in Richtung Weserstraße.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar