Berlin-Friedrichshain : Raubüberfall auf Weinhandlung

Ein Mann hat am Mittwochabend mit einer Schusswaffe eine Weinhandlung überfallen. Nach einer Verfolgung seines Flucht-Taxis konnte er gefasst werden.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Ein 29-jähriger Mann hatte am Mittwoch gegen 21.15 Uhr eine Weinhandlung in Friedrichshain überfallen. Dies teilte ein Sprecher der Berliner Polizei am Donnerstagmorgen mit. Nachdem der Mann den Laden an der Warschauer Straße betreten und einen Rotwein verlangt hatte, zog er offenbar eine Schreckschusspistole aus seinem Rucksack und bedrohte die Ladeninhaberin damit.

Sie gab ihm den verlangten Kasseninhalt, dann flüchtete der Täter in Richtung Oberbaumbrücke. Inzwischen hatte die Ladenbesitzerin die Polizei verständigt, so dass eine Polizeistreife den Flüchtigen an der Revaler Straße entdecken konnte, als dieser in ein Taxi stieg. Wenige Minuten später wurde das Flucht-Taxi in der Skalitzer Straße von der Polizei angehalten. Der Mann wurde dort festgenommen und für erkennungsdienstliche Maßnahmen, Bilder und Fingerabdrücke, mit zur Wache genommen. Bei dem Mann wurde das geraubte Geld und die Waffe gefunden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar