Berlin-Friedrichshain : Touristenpaar fängt Taschendieb

Ein Taschendieb hat Dienstagfrüh ein Touristenpaar auf der Warschauer Brücke bestohlen. Die beiden Briten hielten den Dieb fest. Der Täter war schon früher als Krimineller aufgefallen.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Ein Touristenpaar aus Großbritannien hat am Dienstagmorgen einen Taschendieb in Friedrichshain überführt. Die beiden 21-Jährigen waren von dem Kriminellen um 4.25 Uhr auf der Warschauer Brücke vor dem S-Bahnhof angesprochen worden. Plötzlich riss der 30-jährige Täter der Britin das Mobiltelefon aus der Hand und versuchte zu türmen.

Die Touristen hinderten den Taschendieb an der Flucht. Ein Passant alarmierte Bundespolizisten, die auf dem S-Bahnhof Warschauer Straße ihren Dienst versahen. Die Beamten nahmen die Dieb vorläufig fest und gaben den Touristen ihr Telefon zurück.

Beim Täter handelt es sich laut Bundespolizei um einen 30 Jahre alten Syrer, der sich seit Mai 2015 in Deutschland aufhält und in einer Flüchtlingsunterkunft gemeldet ist. Er ist wegen eines anderen Diebstahls sowie wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben