Berlin-Gesundbrunnen : 16-Jähriger rettet Mann aus brennender Wohnung

Am Montagabend entdeckten zwei Jugendliche, dass starker Rauch aus einer Wohnung in Gesundbrunnen drang. Ein 16-Jähriger holte daraufhin den 64-jährigen Mieter aus der Wohnung, sein Begleiter alarmierte die Rettungskräfte.

Foto: dpa

Ein Jugendlicher hat am Montagabend einen Mann aus dessen brennender Wohnung in Gesundbrunnen gerettet. Der 16-Jährige war mit einem Freund gegen 20.40 Uhr in der Putbusser Straße unterwegs. Da bemerkte er, dass starker Rauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss quoll. Zusammen mit einer Passantin stieg er über den Balkon in die Wohnung, die beiden fanden den 64-jährigen Mieter und trugen ihn ins Freie.

Der 15 Jahre alte Begleiter rief währenddessen Feuerwehr und Polizei. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge war der Brand fahrlässig durch den Mieter verursacht worden. Der Mann ist Raucher. Der 64-Jährige und der 16-jährige Retter mussten beide wegen wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. (ssch)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben