Berlin-Gesundbrunnen : 20-Jähriger schlägt auf 70-Jährigen in U8 ein

Freitagnacht soll ein 20-Jähriger ohne ersichtlichen Grund einen Senioren in der U8 geschlagen haben. Fahrgäste zogen die Notbremse und hielten den Täter fest.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Einen ersichtlichen Grund für die plötzliche Attacke gab es laut Zeugenaussagen nicht. Und dennoch schlug ein betrunkener 20-Jähriger gegen 23 Uhr am Freitagabend plötzlich mit seinem Gipsarm auf einen alten Mann ein. Der junge Mann soll den 70-Jährigen in der U-Bahnline 8 zunächst angepöbelt haben. Als der Senior die Beleidigungen ignorierte, soll der 20-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen haben. Der 70-Jährige sank daraufhin blutend zusammen.

Einige Fahrgäste zogen daraufhin sofort die Notbremse und kümmerten sich um den Verletzten. Den Betrunkenen hielten andere derweil fest und riefen die Polizei. Die Beamten nahmen den Schläger am U-Bahnhof Gesundbrunnen schließlich fest.

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben