Berlin-Gesundbrunnen : Auto bleibt nach Abbiegeunfall auf der Seite liegen

Beim Abbiegen aus der Bad- in die Böttgerstraße übersah eine Autofahrerin am Samstagabend den Gegenverkehr, es kam zur Kollision. Das Auto der 34-Jährigen kippte um.

von
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

Bei einem Abbiegeunfall auf der Kreuzung Badstraße/Böttgerstraße in Gesundbrunnen ist der Wagen der Unfallverursacherin durch die Wucht des Aufpralls umgeworfen worden. Auch eine Fußgängerampel und ein Schutzgitter wurden beschädigt. Laut Polizei wollte die Frau am Samstagabend gegen 21.20 Uhr aus der Bad- nach links in die Böttgerstraße abbiegen, hatte aber offenbar nicht auf den Gegenverkehr geachtet. Ein 21-Jähriger konnte nicht mehr bremsen und rammte den abbiegenden Wagen. Der schleuderte über die Straße und blieb auf der Seite liegen . Die 34-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der 21-Jährige blieb unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben