Berlin-Gesundbrunnen : Autofahrer fährt bei Rot: zwei Schwerverletzte

Am Montagnachmittag sind ein Motorradfahrer und seine Sozia bei einem Unfall an der Kreuzung Prinzenallee/Osloer Straße schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte zuvor eine rote Ampel missachtet.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Prinzenallee/Osloer Straße. Der 26-jährige Yamaha-Fahrer war mit seiner ein Jahr jüngeren Sozia auf der Osloer Straße in Richtung Bornholmer Straße unterwegs. Gleichzeitig näherte sich ein 67-Jähriger Autofahrer in einem Ford auf der Prinzenallee in Richtung Badstraße.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei muss der 67-Jährige auf die Kreuzung gefahren sein, obwohl seine Ampel bereits "Rot" zeigte. Der Ford kollidierte mit dem Motorrad; der 26-Jährige und die Sozia stürzten auf die Straße und wurden schwer verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Unfall kam es auf der Kreuzung noch bis etwa 21.30 Uhr zur Verkehrsbeeinträchtigungen.

Wenige Stunden nach dem Unfall ereignete sich auf dem Tempelhofer Damm/Ecke Borussiastraße in Tempelhof ein zweiter schwerer Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto, in diesem Fall einem Kleinlaster. Dabei kam ein 29-jähriger Motorradfahrer ums Leben. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei hatte der Fahrer des Kleinlasters das Motorrad übersehen, als er gegen 22.45 Uhr den Tempelhofer Damm in Richtung Ringbahnstraße überqueren wollte.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar