Berlin-Gesundbrunnen : Betrunkener Autodieb landet in Sackgasse

Ein betrunkener Autodieb kam in der Nacht zu Mittwoch nur zwei Straßen weit. Seine Flucht vor der Polizei endete in der Travemünder Straße in einer Sackgasse.

von
Foto: dpa/Archiv
Foto: dpa/Archiv

Der 26-Jährige war der Streife gegen 2 Uhr am Mittwochmorgen in Gesundbrunnen aufgefallen. Er war mit überhöhter Geschwindigkeit in einem Ford Fiesta unterwegs, nach Angaben eines Sprechers wechselte er mehrfach die Spur, ohne zu blinken.

Als die Beamten den Wagen zur Kontrolle herauswinken wollten, gab der Fahrer Gas. Er fuhr in die Travemünder Straße - die allerdings nach wenigen Metern in einem Wendekreis endete. Der 26-Jährige ließ den Wagen stehen und flüchtete zu Fuß weiter. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, stellten den Flüchtenden und nahmen ihn fest.

Es stellte sich heraus, dass der Ford Fiesta früher am Abend gestohlen worden war - und zwar in der Stettiner Straße, nur zwei Straßen von der Travemünder Straße entfernt. Der laut Polizei "augenscheinlich betrunkene" Mann wurde zur Blutalkoholkontrolle gebracht. Über das Resultat ist noch nichts bekannt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben