Berlin-Gesundbrunnen : Drogenfund in Privatwohnung

Polizei findet fast vier Kilo Drogen und mehrere Zehntausend Euro in einer Privatwohnung in Berlin-Gesundbrunnen.

Alexander Haneke

Knapp vier Kilo Drogen, darunter mehrere Kilo Haschisch, etwa ein Kilo Marihuana und eine erhebliche Menge harter Drogen fand die Berliner Polizei am frühen Mittwochabend in einer Wohnung in der Freienwalder Straße in Berlin-Gesundbrunnen.

Neben den Drogen stellten die Beamten mehrere Zehntausend Euro und eine Schreckschusspistole sicher; der 39-jährige Wohnungsinhaber wurde festgenommen.

Die Polizei kam dem Mann auf die Spur, weil ein intensiver Cannabisgeruch aus seiner Wohnung drang. Der 39-Jährige öffnete den Beamten die Tür und räumte umgehend ein, dass er mit Drogen deale und auch selbst konsumiere.

1 Kommentar

Neuester Kommentar