Berlin-Gesundbrunnen : Einbrecher lassen sich häuslich nieder

Bei der Heimkehr am Sonntagabend traf ein junger Mann in Gesundbrunnen auf Einbrecher in seinem Haus. Diese wollten offenbar gar nicht mehr gehen.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Als ein 26-jähriger Mann am Sonntagabend gegen 21 Uhr 40 in sein vermeintlich leeres Haus in einer Kleingartenkolonie in Gesundbrunnen zurückkehrte, war ihm jemand zuvorgekommen. Offenbar durch das Küchenfenster hatten sich mindestens drei Männer Zugang verschafft. Und ihrem Verhalten nach zu Schließen hatten sie nicht vor, das Haus so schnell wieder zu verlassen. Sie hatten Kerzen angezündet, sich aus dem Kühlschrank mit Essen und Trinken bedient und sahen fern. Der 26-jährige Hausbesitzer alarmierte die Polizei, die dann drei betrunkene Männer im Alter von 24, 26 und 38 Jahren festnahm. Wie die Polizei berichtet, sind die drei nicht in Berlin gemeldet. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar