Berlin-Gesundbrunnen : Fußgänger in der Prinzenallee beraubt

Er wollte sein Handy nicht herausgeben – da schlugen drei Räuber einen 27-jährigen am Sonntag zu Boden. Die Täter entkamen unerkannt.

Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

Mit Faustschlägen ins Gesicht haben drei Männer einen 27-jährigen in Berlin-Mitte, Ortsteil Gesundbrunnen, zu Boden geprügelt und ihm das Handy geraubt. Eine Zeugin beobachtete den Angriff am Sonntag kurz vor fünf Uhr morgens auf dem Gehweg in der Prinzenallee, sie alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Der Überfallene sagte später, er sei gerade auf dem Weg nach Hause gewesen. Das Trio habe ihn unvermittelt bedroht und die Herausgabe seines Handys verlangt, er habe sich geweigert. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben