Update

Berlin-Gesundbrunnen : LKW tötet Fußgänger: Polizei sucht Zeugen

In der Prinzenallee hat am Freitag ein schwerer Lastwagen einen Fußgänger erfasst und getötet. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Die Polizei sucht Menschen, die etwas zum Hergang eines Zusammenstoßes zwischen Lkw und Fußgänger in der Prinzenallee in Gesundbrunnen sagen können. Sie werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 in der Invalidenstraße 57 in Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 - 372 800 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bei dem Unfall in Gesundbrunnen ist am Freitagmittag ein 65 Jahre alter Fußgänger getötet worden. Ort des Geschehens war die Prinzenallee zwischen der Einmündung der Bellermannstraße und der Kreuzung Osloer Straße. Wieso der Fußgänger dort die Straße überqueren wollte, ist unklar. Ein Gitter auf dem Mittelstreifen soll in diesem Abschnitt verhindern, dass Fußgänger hier die Straße queren. Eine Ampel gibt es an der Kreuzung Osloer Straße. Der Mann geriet unter den schweren Lastwagen mit Hänger, der auf der mittleren der drei Spuren unterwegs war. Er war auf der Stelle tot. Die Frau, die einen Rettungswagen in der Nähe anhielt, war beim Eintreffen der Polizei verschwunden. Sie wird als Zeugin gesucht. Der Fahrer (43) des Hängerzuges erlitt einen schweren Schock und konnte zunächst keine Aussagen machen.

 

Autor

15 Kommentare

Neuester Kommentar