Update

Berlin-Gesundbrunnen : Mann auf offener Straße niedergestochen: Lebensgefahr

Am Dienstagnachmittag ist ein 29-Jähriger auf dem Bürgersteig der Badstraße in den Bauch gestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte es einen Streit gegeben. Der Täter ist flüchtig.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Worum es bei dem Streit ging, ist momentan noch unklar. Ebenso, wie viele Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Fest steht aber, dass einem der Beteiligten - laut Polizei handelt es sich um einen 29-Jährigen - gegen 15 Uhr auf dem Bürgersteig der belebten Badstraße in den Bauch gestochen wurde. Trotz seiner lebensgefährlichen Stichverletzung schleppte sich der Mann noch in die Stettiner Straße. Dort wurde er von Passanten in einem Hauseingang gefunden. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert wurde.

Der Täter ist flüchtig. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei könnte es sich um einen flüchtigen Bekannten des Opfers handeln.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben