Berlin-Gesundbrunnen : Polizei sucht mit Bild nach U-Bahnräuber

Mitte März brach sich ein Fahrgast auf dem U-Bahnhof Voltastraße ein Bein, als er sich einem Handyräuber in den Weg stellte. Die Polizei sucht nun mit einem Bild nach dem Räuber.

von
Der Tatverdächtige.
Der Tatverdächtige.Foto: Polizei

Der Vorfall ereignete sich am 16. März 2014, an einem Sonntagmorgen gegen 8 Uhr. In einem Zug der U-Bahnlinie 8 hatte ein Unbekannter einem Mann das Smartphone entrissen, als der Zug gerade in den U-Bahnhof Voltastraße einfuhr.

Als der Räuber über den Bahnsteig davonrennen wollte, stellten sich ihm zwei andere Fahrgäste in den Weg. Dabei stürzte einer der Helfer, ein 22-Jähriger, ins Gleisbett und brach sich das Bein. Der Täter flüchtete ohne Beute. Seitdem sucht die Polizei vergeblich nach dem Räuber.

Die Polizei hat nun ein Bild des Räubers veröffentlicht und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Zeuge des Vorfalls wurde, Angaben zum abgebildeten Mann machen kann und Hinweise auf dessen Aufenthaltsort hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der Polizeiabschnitt 36 in der Pankstraße freut sich über Hinweise unter der Rufnummer 030-4664-33-67-00. Auch andere Polizeidienstellen nehmen Hinweise entgegen.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben