Berlin-Gesundbrunnen : Radfahrer durchschlägt Autoscheibe bei Unfall

Als ein Transporter rückwärts aus einer Einfahrt über den Radweg fuhr, konnte der 29-jährige Radler nicht mehr bremsen.

Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)
Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 27 Jahre alter Mann fuhr Sonntagnachmittag rückwärts mit einem Kleintransporter aus einer Grundstückseinfahrt in der Wollankstraße. Zwischen Straße und Einfahrt befindet sich ein Radstreifen, den der Fahrer wohl übersah. Ein 29-Jähriger, der auf dem Radweg unterwegs war, konnte nicht mehr bremsen und prallte gegen die hintere rechte Scheibe. Sie zerbrach, der Radfahrer zog sich schwere Schnittverletzungen am Hals zu und musste im Krankenhaus notoperiert werden. (Tsp)

60 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben