Berlin-Grunewald : Alkoholisierte Spritzfahrt mit dem Motorboot

Die Polizei stoppte am späten Donnerstagabend eine feucht-fröhliche Spritzfahrt mehrerer junger Männer auf einem Motorboot. Sie waren auf der Unteren Havelwasserstraße unterwegs.

"Ich will Spaß, ich will Spaß, ich geb Gas, ich geb Gas" - so etwas könnten sich die Freunde auf dem Motorboot gedacht haben.
"Ich will Spaß, ich will Spaß, ich geb Gas, ich geb Gas" - so etwas könnten sich die Freunde auf dem Motorboot gedacht haben.Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein 22-jähriger Hobbykapitän ist gestern Abend von der Polizei gestoppt worden - mit einem geliehenen Motorboot auf der Unteren Havelwasserstraße und 1,5 Promille Alkohol im Blut. Der junge Mann war gegen 22.40 Uhr mit fünf Freunden im ähnlichen Alter in Höhe Schildhorn, Ortsteil Grunewald, auf dem Boot unterwegs. Ein Polizeiboot bemerkte, dass die jungen Männer ohne Nachtbeleuchtung unterwegs waren und stoppten das Motorboot. Nach einer Blutentnahme wurde der 22-Jährige entlassen, das Boot wurde unbeschadet zum Schiffsanleger zurückgeschleppt. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben