Berlin-Grunewald : Drei Einbrecher versuchen in eine Kirche einzusteigen

Die Polizei nimmt drei Brandenburger vorläufig fest. Die mutmaßlichen Täter sollen zuvor versucht haben, in eine Kirche in der Bismarck-Allee einzubrechen.

Wegen versuchten Einbruchs in eine Kirche sind drei Brandenburger vorläufig festgenommen worden. Zivilbeamte ergriffen die Männer in der Nacht zu Freitag in der Königsallee in Grunewald, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Sie stehen im Verdacht, die Scheibe einer Kirche in der Bismarckallee eingeschlagen zu haben, um dort einzudringen.

Ein Zeuge bemerkte die Tatverdächtigen am späten Abend an der Kirche und alarmierte die Polizei. Die Beamten überprüften das Gelände und bemerkten dabei eine defekte Scheibe. Bei der späteren Festnahme fanden die Beamten in den mitgeführten Rucksäcken Einbruchswerkzeug. Nach Feststellung der Identität und Blutentnahme wurden die Männer entlassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (ml/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar