Berlin-Grunewald : Frustrierter Autodieb zündet Wagen an

In der Nacht zu Dienstag musste die Feuerwehr einen brennenden Land Rover in der Humboldtstraße löschen. Das Auto wurde offenbar von einem frustrierten Dieb angezündet.

von
Foto: Tsp

Ein Anwohner der Humboldtstraße in Grunewald hatte den brennenden Land Rover gegen 2 Uhr bemerkt. Laut Feuerwehr stand das Auto komplett in Flammen, es entstand Totalschaden.

Nachdem die Feuerwehr das Fahrzeug gelöscht hatte, wurden Einbruchsspuren an dem Wrack entdeckt. Offenbar hatte jemand versucht, das Auto zu stehlen, war aber daran gescheitert. Nach jetzigen Kenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass der verhinderte Autoknacker einen "Verdeckungsbrand" am Range Rover legte, um Spuren zu verwischen. Derzeit gebe es keine Anhaltspunkte für eine politisch motivierte Brandstiftung, hieß es.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar