Berlin-Hakenfelde : Fahrradsturz - Zweijähriger Mitfahrer schwer verletzt

Beim Sturz eines Radfahrers hat dessen zweijähriger Sohn am Mittwochnachmittag in Hakenfelde schwere Kopfverletzungen erlitten. Der Vater stürzte, weil ihm ein Insekt ins Auge geflogen war.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Zweijähriger hat am Mittwochnachmittag bei einem Fahrradunfall in Hakenfelde schwere Kopfverletzungen erlitten. Der Junge fuhr im Kindersitz mit seinem 30-jährigen Vater in der Hakenfelder Straße in Richtung Neuendorfer Allee, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann stüzte, weil ihm ein Insekt ins Auge geflogen war. Als er dieses entfernen wollte, kam er ins Straucheln und prallte gegen ein parkendes Auto.

Obwohl der Sohn einen Helm trug, verletzte er sich beim Aufprall schwer am Kopf und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auch der Vater musste zur stationären Behandlung ins Hospital.

Autor

29 Kommentare

Neuester Kommentar