Berlin-Hakenfelde/Rummelsburg : Unbekannte setzen drei Autos in Brand

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag drei Autos angezündet: Eines in Hakenfelde, zwei weitere in Rummelsburg. Die Polizei hat bislang keine Hinweise auf einen politischen Tathintergrund.

von

Der erste Brand in der Straße Zu den Fichtewiesen wurde gegen 0.35 Uhr von Anwohnern bemerkt. Auf einem Parkdeck brannte ein stillgelegtes Auto. Die Feuerwehr löschte den Brand, Menschen wurden nicht verletzt.

Gegen 2.30 Uhr gingen fast zeitgleich zwei Notrufe bei der Feuerwehr in Rummelsburg ein: In der Hauptstraße schlugen Flammen aus einem "Mercedes", der auf einem Parkplatz stand. Durch die Flammen wurden fünf weitere Autos beschädigt, die neben dem brennenden Wagen abgestellt waren. Zwei Querstraßen weiter, in der Straße An den Knabenhäusern, brannte ein am Straßenrand geparktes Auto. Die Feuerwehr löschte die brennenden Autos, es gab keine Verletzten. Das Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen - Hinweise auf politisch motivierte Brandstiftungen gibt es laut Polizei derzeit nicht.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben