Berlin-Hellersdorf : Elfjähriger Junge fremdenfeindlich beleidigt

Als ein elfjähriger Junge spielte in einer Gruppe asylsuchender Kinder in der Kastanienallee in Hellersdorf, als ein Mann ihn fremdenfeindlich beleidigte.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein 31 Jahre alter Mann soll Freitag einen elfjährigen Jungen in Hellersdorf fremdenfeindlich beleidigt haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge spielte der Junge russischer Abstammung in Begleitung eines 24-jährigen Betreuers mit weiteren asylsuchenden Kindern auf einem Spielplatz in der Kastanienallee Ecke Senftenberger Ring. Als er mit einem anderen Kind in Streit geriet, soll ein 31-Jähriger unbeteiligter Mann den Elfjährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Einsatzbeamte führten bei dem Mann eine Personalienfeststellung durch und leiteten ein Strafermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts ermittelt.

2 Kommentare

Neuester Kommentar