Berlin-Hellersdorf : Fahrgast würgt BVG-Kontrolleurin

Eine böse Überraschung erlebte eine Mitarbeiterin der BVG bei einer Ticketkontrolle in einer Tram in Berlin-Hellersdorf. Einer der Fahrgäste geriet in Rage - und ging der Frau an die Gurgel.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 19 Uhr in der Tram M6 in Berlin-Hellersdorf. Eine 44-jährige BVG-Mitarbeiterin kontrollierte einen Fahrgast. Dieser hatte zwar ein gültiges Ticket, dennoch reagierte er aufgebracht auf die Kontrolle. Beim Aussteigen in Höhe des U-Bahnhofs Hellersdorf rempelte der Mann die Kontrolleurin an, so dass diese fast gestürzt wäre.

Als die BVG-Mitarbeiterin ihn zur Rede stellen wollte, ging er ihr an die Gurgel und würgte sie. Ein 32-jähriger Fahrgast eilte der Kontrolleurin zur Hilfe und ging dazwischen, der Täter entkam unerkannt. Die BVG-Mitarbeiterin musste ambulant behandelt werden. (Tsp)

Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)
Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)Foto: dpa

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben