Berlin-Hellersdorf : Mann überfällt Apotheke und flieht mit dem Bus

Am Samstag bedrohte ein Mann die Angestellten sowie zwei Kunden einer Apotheke in Berlin-Hellersdorf mit einer Schusswaffe. Nachdem er das Geld aus der Kasse erbeutet hatte, floh der Tatverdächtige mit dem Bus

Ein Unbekannter überfiel am Samstagnachmittag eine Apotheke in Berlin-Hellersdorf. Gegen 14.30 Uhr betrat der Mann das Geschäft in der Hellersdorfer Straße und bedrohte die 39-jährige Angestellte, deren 27 Jahre alte Kollegin sowie zwei Kunden im Alter von 49 und 52 Jahren mit einer Schusswaffe. Nachdem man ihm das Geld aus der Kasse überreicht hatte, floh der Räuber aus der Apotheke und stieg in einen Bus, der gerade an der Haltestelle stand. Die Mitarbeiterinnen der Apotheke und die Kunden blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen.

7 Kommentare

Neuester Kommentar