Berlin-Hermsdorf : Autofahrerin rammt Motorrad

Donnerstagnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall in Hermsdorf ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Nach den bisherigen Ermittlungen war eine 79-Jährige gegen 16.30 Uhr mit ihrem Skoda in der Tegeler Straße unterwegs und bog nach rechts in die Berliner Straße ab. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten 57 Jahre alten Kradfahrer zusammen, der mit seiner Harley Davidson die Berliner Straße in Richtung Oraniendamm befuhr. Der Zweiradfahrer stürzte und erlitt einen Beinbruch. Rettungssanitäter brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Berliner Straße zwischen Almutstraße und Oraniendamm komplett bis etwa 19.30 Uhr gesperrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben