Berlin-Hohenschönhausen : Sechsjährige verstirbt nach Fenstersturz

Das Flüchtlingsmädchen soll beim Spielen mit anderen Kindern aus dem Fenster gefallen sein. Erst vor wenigen Tagen war eine Vierjährige aus dem achten Stock gestürzt und gestorben.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Radfahrer nicht mehr helfen. (Symbolbild)
Foto: imago/Ralph Peters

Erneut ist ein Kleinkind in Berlin nach einem Fenstersturz verstorben. Ein sechsjähriges Mädchen ist am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr aus dem fünften Stock einer Flüchtlingsunterkunft gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Das bestätigte ein Polizeisprecher dem Tagesspiegel am Sonntagmittag. Die Polizei geht demnach davon aus, dass das Kind beim Spielen mit anderen Kindern das Gleichgewicht verlor und aus dem Fenster stürzte.

Familie war aus Kasachstan geflohen

Durch den Aufprall zog sich das Kind lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde von einem Notarzt ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht. Dort erlag das Mädchen aber wenig später seinen Verletzungen. Ob die Eltern des Mädchen, eine geflüchtete Familie aus Kasachstan, ihre Aufsichtspflicht verletzten, sei nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen, sagte der Polizeisprecher.

Es ist der zweite tragische Fenstersturz innerhalb weniger Tage. Am Donnerstag war ein vierjähriges Mädchen aus bislang ungeklärten Gründen aus dem achten Stock einer Wohnung in der Kreuzberger Wilhelmstraße gefallen und war ebenfalls wenig später im Krankenhaus verstorben.

Tödliche Fensterstürze sind eher selten

Tödliche Fensterstürze von Kindern sind in Berlin eigentlich selten. Im Mai vergangenen Jahres starb ein zweijähriges Kind nach einem Sturz aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft in Westend. Nach Angaben der Feuerwehr war das Kind aus einem Fenster in der zweiten Etage des Heims in der Soorstraße gefallen.

Im Juli 2013 stürzte ein anderthalbjähriger Junge aus dem Fenster einer Wohnung in Wedding. Das Kind fiel aus dem dritten Stock und kam erst noch in ein Krankenhaus, in dem es aber drei Stunden später seinen schweren Verletzungen erlag. Der Junge war von einer Couch zum offenen Fenster geklettert. Danach stürzte der Eineinhalbjährige in die Tiefe. Die Mutter war nach Angaben der Polizei zu dem Zeitpunkt in der Wohnung. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben