Berlin : In Moabit brannten Mietshäuser

In der Nacht zu Donnerstag musste die Feuerwehr wieder mehrmals ausrücken und in Charlottenburg brachen Jugendliche in ein Büro ein: Alle Meldungen des Tages in unserem Polizeiticker.

Motorradfahrer stirbt

nach Zusammenstoß mit Auto

Charlottenburg - Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei um kurz nach 20 Uhr auf dem Spandauer Damm Höhe Klausenerplatz. Der Motorradfahrer fuhr stadteinwärts und stieß vermutlich bei einem Spurwechsel mit dem Auto zusammen. Ein Notarzt stellte um 20.40 Uhr den Tod des Motorradfahrers fest. lvt

Feuer in zwei Mietshäusern:

Brandstiftung vermutet

Moabit/Mitte - Gleich zweimal hat es in der Nacht zu Donnerstag in einem Haus in Moabit gebrannt. Auch in einem Gebäude in Mitte entdeckten Bewohner in der Nacht zum Donnerstag Feuer. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Brandstiftung, verletzt wurde niemand. Gegen 22.45 Uhr alarmierte eine Mieterin in der Birkenstraße die Feuerwehr, weil es im Keller brannte. Wegen des Rauchs mussten die Bewohner das Haus verlassen. Der Brand konnte gelöscht werden. Gegen 1 Uhr wurde die Polizei zum selben Haus gerufen, da es schon wieder in einem Keller brannte. Erneut mussten die Mieter ihre Wohnungen verlassen, bis die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte. In einem Wohnhaus in der Köpenicker Straße in Mitte brannte es gegen 3.20 Uhr. Die Feuerwehr löschte einen Mülleimer im Erdgeschoss und zwei Kinderwagen im sechsten Stockwerk. Das Haus wurde nicht evakuiert. fet

Baufahrzeuge angezündet:

Keine Verletzten

Weißensee/Prenzlauer Berg - In der Nacht zum Donnerstag standen ein Bauwagen und ein LKW-Anhänger in Flammen. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung, aber nicht von einer politisch motivierten Tat aus. fet

Einbrecher auf frischer Tat ertappt:

Polizei nahm Jugendliche fest

Charlottenburg - Die Polizei hat am Mittwoch drei Täter nach einem Einbruch in ein Büro festgenommen. Die Jugendlichen hatten gegen 22.50 Uhr die Eingangstür eines Bürohauses am Kurfürstendamm aufgebrochen und dabei einen Alarm ausgelöst. fet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben