Berlin-Johannisthal : Frau brutal überfallen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Im Juli wurde eine 40-Jährige von einem Unbekannten ausgeraubt. Jetzt bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Fahndung.

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?Foto: Polizei Berlin

Die Berliner Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach einem Räuber, der am 2. Juli gegen 22.45 Uhr in Johannisthal eine Frau überfallen hat. Der Täter fuhr an diesem Abend mit der 40-Jährigen im BVG-Bus der Linie M 11, stieg mit ihr am Sterndamm Ecke Stubenrauchstraße aus und folgte ihr bis zur Walther-Huth-Straße Ecke Segelfliegerdamm. Dort fragte er die Frau nach einer Straße, packte sie mit einer Hand am Hals, griff mit der anderen nach ihrer Handtasche und forderte unter Androhung von Schlägen die Herausgabe der Tasche. Als die Frau ihre Tasche nicht hergeben wollte, zerrte der Mann so kräftig an der Tasche, dass die Angegriffene stürzte und auf dem Boden ein Stück mitgeschleift wurde, bis der Griff der Handtasche abriss. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute in Richtung Winckelmannstraße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 16 bis 18 Jahre alt, etwa 165 cm groß, normale Figur, dunkle Augen, relativ breite Nase, bekleidet mit einem weißen T-Shirt mit unbekanntem Aufdruck, einer dunklen Hose sowie dunklen Schuhen und einem roten Basecap.

 Hinweise zum Täter oder zur Tat nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 in der Bulgarischen Straße 55 in Treptow unter den Telefonnummern (030) 4664-673125 oder -671100 entgegen oder eine andere Polizeidienststelle. (jkw)

4 Kommentare

Neuester Kommentar