Berlin-Karlshorst : Mopedfahrer bricht sich bei Unfall das Bein

Ein Mopedfahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Treskowallee schwer verletzt worden. Er war an der Kreuzung Ehrlichstraße mit einem Linksabbieger kollidiert.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Autofahrer, ein 52 Jahre alter Mann, hatte nach Angaben der Polizei "Grün", als er mit seinem Skoda aus der Ehrlichstraße kommend nach links in die Treskowallee abbiegen wollte. Der Mann hatte vor, in Richtung Tierpark weiterzufahren.

Dazu kam es nicht: Auf der Kreuzung stieß der Skoda mit einem Moped zusammen, dass auf der Treskowallee in Richtung Schöneweide unterwegs war. Der 32 Jahre alte Mopedfahrer stürzte und brach sich das Bein. Die Feuerwehr brachte ihn zur Behandlung ins Krankenhaus.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben