Berlin-Köpenick : Mann überfällt Hotel mit Schusswaffe

In der Nacht zu Mittwoch hat ein Unbekannter ein Hotel in Köpenick überfallen. Er bedrohte den Nachtportier mit einer Schusswaffe und flüchtete anschließend mit der Beute.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Mann betrat das Hotel in der Grünauer Straße gegen 2.15 Uhr in der Nacht zu Mittwoch. An der Rezeption bedrohte er den Nachtportier mit einer Schusswaffe und verlangte Geld. Als ihm der Angestellte die Beute übergab, flüchtete der Mann unerkannt. Die Ermittlungen hat ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 übernommen. (Tsp.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar