Berlin-Köpenick : Senior überführt Trickbetrüger

Mit dem "Enkeltrick" versuchte ein Betrügerduo am Dienstag, einen Senior um Bargeld zu erleichtern. Der Mann schöpfte Verdacht - und trug so zur Festnahme eines Betrügers bei.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Der 71 Jahre alte Mann hatte am Dienstagmittag um 13.20 Uhr einen Anruf erhalten. Am Telefon war eine vermeintliche Bekannte. Sie gab vor, dringend Bargeld zu benötigen - ob man nicht aushelfen könne? Der Senior nahm der Frau die Geschichte ab und machte sich auf den Weg zur Bank, um Geld abzuheben.

Auf dem Weg zum Geldinstitut kamen dem Senior dann doch Bedenken. Als die Frau ein weiteres Mal anrief und sagte, sie könne das Geld nicht selber abholen kommen, würde aber einen Bekannten schicken, war die Sache für den Senior klar: Da wollten ihn doch zwei Kriminelle mit einer Variante des sogenannten "Enkeltricks" betrügen! Der 71-Jährige ließ sich aber nichts anmerken und machte mit der Frau einen Termin zur Übergabe des Geldes aus. Im Anschluss rief der Senior die Polizei.

Um 15.25 Uhr erschien der Senior wie vereinbart in der Thürnagelstraße in Köpenick. Auch der Bekannte der Anruferin kam - und wurde bei der Geldübergabe von den ebenfalls anwesenden Polizisten festgenommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben