Berlin-Köpenick : Wasserleiche aus dem Müggelsee identifiziert

Nach mehr als drei Jahren hat die Polizei die Identität einer Frauenleiche aus dem Müggelsee geklärt. Der entscheidende Hinweis kam aus der Nachbarschaft.

BerlinDer Leichnam der damals 74-Jährigen war im Dezember 2004 im Wasser treibend aufgefunden worden. Es handelt sich um eine Rentnerin aus Köpenick. Nach jüngsten Artikeln in einer Bezirkszeitung gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein, unter anderem von Nachbarn. Diese führten zur Identifizierung der Frau. Sie war nicht als vermisst gemeldet. Laut Polizei gibt es keine Hinweise, dass die Seniorin Opfer einer Straftat wurde. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar