Berlin-Kreuzberg : 16 Kilo Amphetamin gefunden: Mutmaßlicher Dealer in Haft

In der Wassertorstraße ist am Dienstagnachmittag ein mutmaßlicher Amphetamindealer festgenommen worden. 16 Kilo der Droge wurden beschlagnahmt.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Gegen 15.30 Uhr war der Mann dabei beobachtet worden, wie er versuchte, seine Ware an den Abnehmer zu bringen. Offenbar wusste die Polizei, dass ein größeres Geschäft abgewickelt werden sollte. Laut Polizei wird ein 34-jähriger Häftling aus dem Maßregelvollzug verdächtigt, dass Geschäft eingefädelt zu haben.

Der 47-jährige mutmaßliche Dealer wurde an seinem Auto festgenommen. Als die Ermittler den Wagen durchsuchten, fanden sie rund acht Kilo "amphetaminsuspekte Substanz" und noch einmal 700 Gramm Marihuana. Nach der Festnahme wurden mehrere Wohnungen durchsucht. Auch hier fanden die Beamten harte Drogen in erheblicher Menge: Weitere acht Kilo Amphetamin wurden sichergestellt.

Amphetamin wird, nachdem es mit Koffein und/oder Milchpulver gestreckt wurde, auf der Straße als "Speed" verkauft. Amphetamin ist wegen seiner wach haltenden Wirkung vor allem in der Partyszene beliebt. Meistens wird die Droge geschnupft.

Der 47-Jährige wurde am Mittwoch wegen des Verdacht auf Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Untersuchungshaft genommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar