Berlin-Kreuzberg : Autoraub bei Probefahrt

Unter dem Vorwand, einen "Audi" kaufen zu wollen, ließen sich zwei Unbekannte am Freitagabend zu einer Probefahrt einladen. Dann besprühten sie den Besitzer des "Audi" mit Reizgas und raubten das Auto.

von
Foto: dpa/Archiv

Laut Polizei hatten sich die Unbekannten auf eine Verkaufsanzeige des 27-jährigen Audibesitzers gemeldet. Für den Freitagabend wurde eine Probefahrt durch Kreuzberg vereinbart, einer der veremeintlichen Kaufinteressenten übernahm das Steuer. Gegen 19.35 Uhr fuhr der Mann an der Prinzenstraße/Ecke Moritzplatz an den Straßenrand und schlug vor, den Fahrer zu wechseln. Die drei Männer stiegen aus dem Auto, um die Plätze zu wechseln. Dabei verwickelten die Unbekannten den 27-Jährigen in ein Gespräch. Plötzlich zog einer der vermeintlichen Interessenten eine Dose mit Reizgas aus der Tasche und sprühte damit in Richtung des 27-Jährigen. Dieser drehte sich weg, um nicht von der Reizgaswolke getroffen zu werden. In diesem Augenblick stiegen die Unbekannten zurück in den Wagen, gaben Gas und fuhren nach Angaben der Polizei in Richtung Heinrich-Heine-Straße davon. Die Männer entkamen, der Beraubte kam ohne Verletzungen davon. Das Raubkommissariat ermittelt.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben