Berlin-Kreuzberg : Beifahrerin bei Zusammenstoß zweier Autos schwer verletzt

Beim Zusammenstoß von zwei Autos auf der Gneisenaustraße wurde eine Frau in der Nacht zu Dienstag schwer verletzt. Sie saß als Beifahrerin in einem der Wagen.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Die 36-jährige Frau saß auf dem Beifahrersitz eines Citroens, als sich der Unfall auf der Kreuzung Gneisenaustraße/Solmsstraße ereignete. Der Citroen war in der Nacht zu Dienstag gegen 0.15 Uhr in Richtung Mehringdamm unterwegs, als ein Volvo aus der Solmsstraße auf die Kreuzung rollte. Laut Polizei hatte die 29-jährige Volvofahrerin den Citroen übersehen, als sie die Fahrbahn kreuzte - sie hätte dem Citroen nach Angaben einer Polizeisprecherin Vorfahrt gewähren müssen. Die Fahrzeuge stießen zusammen; beim Aufprall erlitt die Beifahrerin innere Verletzungen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallfahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt, verzichtete jedoch auf eine Behandlung.

Die Autos wurden bei der Kollision so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Kreuzung musste bis 1.15 Uhr gesperrt werden.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar