Berlin-Kreuzberg : Drogenbande vom Görlitzer Park festgenommen

Keine Macht den Drogen: Die Polizei hat drei mutmaßliche Strippenzieher des Handels im Görlitzer Park festgenommen. Einer der Männer lebte in der Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg.

Angie Pohlers
Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa
Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild)Foto: picture alliance/dpa

Die intensiven Ermittlungen haben sich für Staatsanwaltschaft und Polizei gelohnt: Drei Männer, die vermutlich zu den Strippenziehern im Drogengeschäft rund um den Görlitzer Park in Kreuzberg gehören, konnten festgenommen werden.

Der Zugriff erfolgte bereits am 11. März, teilte die Polizei mit. Am Nachmittag sei zunächst ein 21-jähriger Bewohner der Gerhart-Hauptmann-Schule am U-Bahnhof Moritzplatz festgenommen worden - er soll zuvor 500 Gramm Marihuana gekauft haben. Bei einer anschließenden Durchsuchung einer Wohnung in der Alexandrinenstraße, die vermutlich als Drogenumschlagplatz genutzt wurde, fanden die Beamten etwa 900 Gramm Marihuana und mehrere Tausend Euro, die als mutmaßlicher Erlös aus Drogengeschäften beschlagnahmt wurden.

Außerdem wurden dort zwei weitere Männer im Alter von 23 und 29 Jahren festgenommen. Das Trio befindet sich derzeit in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern an.

 

17 Kommentare

Neuester Kommentar