Berlin-Kreuzberg : Drogenfund: Hunderte Gramm Cannabis und Kokain

Zunächst nahmen Polizeibeamte am Mittwoch einen Mann mit 600 Gramm Cannabis fest. Die Festnahme führte sie in eine Wohnung, wo sie weitere 600 Gramm Cannabis und mehrere hundert Gramm Kokain beschlagnahmten.

Da ist was zu holen: Mit Cannabishandel lässt sich ordentlich Geld verdienen - aber nur illegal.
Da ist was zu holen: Mit Cannabishandel lässt sich ordentlich Geld verdienen - aber nur illegal.Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag nahmen Polizeibeamte in Kreuzberg drei Männer fest, von denen zwei dringend tatverdächtig sind, mit Drogen zu handeln. Gegen 17.30 Uhr überprüften die Beamten zunächst einen 42-Jährigen, der knapp 600 Gramm Cannabis bei sich hatte. Er wurde vorläufig festgenommen. Ermittlungen ergaben, dass er die Drogen in einer Wohnung in der Möckernstraße erworben hatte. Dort fanden die Beamten gegen 18.50 Uhr noch einmal rund 600 Gramm Cannabis und mehrere hundert Gramm Kokain. Die Drogen wurden beschlagnahmt.      

Der 44-jährige Wohnungsmieter sowie ein 26-Jähriger, der sich in der Wohnung befand, wurden ebenfalls vorläufig festgenommen. Der 42- und der 44-Jährige sollen einem Richter zum Erlass von Haftbefehlen vorgeführt werden. ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar