Berlin-Kreuzberg : Messerstich wegen Mobiltelefon

Ein 26-jähriger Besucher des Viktoriaparks wurde in der Nacht zu Freitag mit einem Messer verletzt. Anschließend wurde ihm das Telefon geraubt. Die zwei unbekannten Täter hatten ihn zuvor in ein Gespräch verwickelt.

von

Der 26-Jährige hatte die beiden Unbekannten nach Angaben der Polizei gegen 2.30 Uhr beim Verlassen des Viktoriaparks kennengelernt. Es entwickelte sich ein Gespräch, in dessen Verlauf einer der Unbekannten ein Messer zückte und den 26-Jährigen damit am Oberschenkel verletzte. Anschließend zog der Täter dem Verletzten das Mobiltelefon aus der Hosentasche. Das Duo flüchtete mit seiner Beute und ließ den 26-Jährigen zurück.

Der 26-Jährige kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, das Raubkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben