Berlin-Kreuzberg : Mopedfahrer wird von Auto gerammt und prallt gegen Verkehrsschild

Ein Mopedfahrer ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in der Axel-Springer-Straße schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte plötzlich die Spur gewechselt.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 55-jähriger Mopedfahrer liegt nach einem Verkehrsunfall in Kreuzberg mit mehreren Knochenbrüchen und schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Laut Polizei fuhr der Mann am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr durch die Axel-Springer-Straße in Richtung Leipziger Straße. Er befand sich auf der linken Spur, auf der rechten Spur war eine 54-jährige Frau in einem Auto unterwegs.

"Auf Höhe der Zimmerstraße wechselte die Autofahrerin wegen einer Baustelle von der rechten in die linke Spur", sagte ein Polizeisprecher. Den Mopedfahrer hatte die Frau offenbar nicht gesehen. Beim Spurwechsel kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Der Mopedfahrer prallte gegen ein Verkehrsschild und blieb schwerverletzt liegen. Ein Notarzt versorgte den Mann, er wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben