Berlin-Kreuzberg : Nach gewalttätigem Handy-Raub: Polizei stellt Verdächtige

Zwei Männer haben in der Nacht zum Dienstag in einem Imbiss in Kreuzberg ein Handy erbeutet und den Besitzer geschlagen und getreten. Die Polizei konnte die beiden Verdächtigten wenig später festnehmen.

von
Foto: dpa/Archiv

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag zwei mutmaßliche gewalttätige Räuber in Kreuzberg festgenommen. Die beiden 21 und 24 Jahre alten Männer stahlen offenbar einem 39-Jährigen in einem Imbiss in der Falckensteinstraße sein Mobiltelefon aus der Hosentasche. Als dieser den Diebstahl bemerkte und die beiden ansprach, schlugen und traten sie auf ihn ein.

Erst als sich ein anderer Mann schützend zwischen Schläger und den Bestohlenen stellte, ließen sie von ihm ab. Das Diebstahl-Opfer informierte die Polizei, die die beiden Tatverdächtigten wenig später in der Nähe des Tatorts stellen konnte. Der 39-Jährige wurde nur leicht verletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben