Berlin-Kreuzberg : Schlafende Frau beraubt: Polizei zeigt Bilder mutmaßlicher Täter

Am 7. März 2015 raubten zwei Kriminelle einer Schlafenden auf dem U-Bahnhof Mehringdamm das Telefon, ein Helfer wurde geschlagen. Die Polizei zeigt Bilder der Verdächtigen und bittet um Hilfe.

von
Diese Verdächtigen sollen am 7. März auf dem Bahnhof Mehringdamm eine Schlafende bestohlen haben.
Diese Verdächtigen sollen am 7. März auf dem Bahnhof Mehringdamm eine Schlafende bestohlen haben.Foto: Polizei

Erst nahmen sie einer Hilflosen das Telefon ab, dann prügelten sie einen Mann, der der Frau zur Hilfe kam: Die Polizei hat am Dienstagvormittag Bilder von zwei mutmaßlichen Straßenräubern veröffentlicht, die in den Morgenstunden des 7. März 2015 auf dem U-Bahnhof Mehringdamm zugeschlagen hatten.

Das Täterduo hatte nach Polizeiangaben gegen 5.45 Uhr eine 58-jährige Frau ins Visier genommen. Die Frau war auf einer der Bänke auf dem Bahnsteig eingeschlafen. Die Kriminellen schlichen sich an die Frau heran und schnappten sich ihr Mobiltelefon aus der Handtasche.

Die Verdächtigen auf der Flucht Richtung Blücherstraße.
Die Verdächtigen auf der Flucht Richtung Blücherstraße.Foto: Polizei

Zwei Männer - einer 21, der andere 24 Jahre alt - bekamen die Tat mit. Sie stellten die Täter zur Rede und forderten die Rückgabe des Telefons. Als die Täter flüchten wollten, stellte sich ihnen einer der Männer in den Weg. Daraufhin erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Die Räuber entkamen über den Ausgang Blücherstraße.

Die mutmaßlichen Täter wurden während der Tat von einer Kamera auf dem Bahnsteig gefilmt. Das Raubkommissariat sucht Zeugen, die die gezeigten Männer kennen und Angaben zu ihrem Aufenthalt machen können. Die Ermittler sind unter (030) 4664 - 573 100 bzw. - 571 100 zu erreichen. Alternativ kann jede andere Dienststelle der Polizei kontaktiert werden. Weitere Bilder der Verdächtigen sind auf der Website der Polizei zu finden.

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Einer ist 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,80 groß. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und war von athletischen Statur. Er war mit einer dunkelblauen Jacke, ausgewaschenen Jeans und hellblauen Turnschuhen bekleidet.

Sein Komplize wird von den Ermittlern als "vermutlich arabisch" bezeichnet: Dunkler Teint, kurze schwarze Haare, kräftig gebaut. Er soll geringfügig älter als der andere Verdächtige sein; sein Alter wird auf 22 bis 26 geschätzt. Er soll nur zwischen 1,60 Meter und 1,70 Meter messen; für einen Mann ist er damit unterdurchschnittlich groß. Er war mit einer blauen Jacke, einer schwarzen Jogginghose und weißen Turnschuhen bekleidet.

Autor

20 Kommentare

Neuester Kommentar