Berlin-Kreuzberg und Lichterfelde : Fußgängerinnen angefahren und schwer verletzt

Zwei ältere Frauen sind am Samstagabend bei Verkehrsunfällen in Kreuzberg und Lichterfelde verletzt worden. Beide Opfer wurden beim Überqueren der Straße angefahren.

In der Glogauer Straße in Kreuzberg wurde eine 67-Jährige beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto angefahren. Nach Polizeiangaben war der 22-jährige Fahrer des Wagens in Richtung Wiener Straße unterwegs. Die Passantin erlitt mehrere Knochenbrüche und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Auch in Lichterfelde wurde eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 73-jähriger Autofahrer war laut Polizei gegen 23.00 Uhr in der Straße Unter den Eichen in Richtung Asternplatz unterwegs. Auf Höhe des Begonienplatzes soll der Mann eine rote Ampel missachtet haben. Die 62-jährige Passantin, die gerade die Fahrbahn überquerte, wurde von dem Wagen getroffen. Rettungssanitäter brachten die Frau mit Kopfverletzungen und einem Armbruch in eine Klinik, wo sie stationär aufgenommen wurde. (axg)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben