Berlin-Kreuzberg : Verfolgungsjagd nach Überfall auf Pizzeria

Nach dem Raub in einer Pizzeria in der Blücherstraße wurde der Täter vom Inhaber gestellt. Es kam zum Handgemenge.

Julia Dziuba
Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Ein Unbekannter hat am Sonntagabend eine Pizzeria in der Blücherstraße in Kreuzberg überfallen - und wurde anschließend vom Inhaber und einem Angestellten verfolgt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der maskierte Mann kurz vor 23 Uhr einen Kellner der Pizzeria mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Daraufhin versuchte der Kellner, dem Mann das Messer wegzunehmen. Dieser schaffte es noch, Geld zu erbeuten und flüchtete dann in Richtung Zossener Straße. Der Kellner (52) und der Inhaber (39) der Pizzeria verfolgten anschließend den Mann, wobei der 39-Jährige den Mann zu fassen bekam. Beide stürzten zu Boden, dem Täter gelang mit seiner Beute aber die Flucht - nur das Messer ließ er zurück. Die beiden Verfolger blieben unverletzt.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben