Berlin-Kreuzberg : Wohnungsbrand im Bergmannkiez

In einem Mietshaus in der Zossener Straße ist Samstagabend ein Feuer ausgebrochen - die Straße musste für den Löscheinsatz der Feuerwehr gesperrt werden.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild). Foto: Thilo Rückeis
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Im Bergmannviertel in Kreuzberg hat es am Samstagabend gebrannt.

Laut Polizei hatte ein Passant um 20.50 Uhr bemerkt, dass es im zweiten Stock eines Mietshauses in der Zossener Straße brannte. Um den Brand zu löschen, musste die Zossener Straße zwischen Bergmannstraße und Gneisenaustraße gesperrt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr gab gegen 22.30 Uhr Entwarnung.

"Es brannten Einrichtungsgegenstände in einem Zimmer", sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntag. Die Polizei vermutet, dass der Brand durch ein fahrlässiges Verhalten der Mieterin ausgelöst wurde.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben