Berlin-Kreuzberg : Zwei Männer erleiden bei Streit im Görlitzer Park Schnittverletzungen

Am Montagabend wurden zwei Männer bei einem Streit im Görlitzer Park von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen. Beide erlitten Schnittverletzungen und wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Julian Graeber

Gegen 19.20 Uhr soll der Angreifer einen 19-Jährigen angesprochen haben, ob er Drogen kaufen wolle. Als dieser ablehnte, soll er vom dem Mann körperlich attackiert worden sein, berichtet die Polizei. Der 19-Jährige konnte jedoch unverletzt flüchten und kehrte kurz darauf mit einem 25-jährigen Freund in den Park zurück.

Dort eskalierte ein Streit mit dem noch unbekannten Angreifer und weiteren Personen, bei dem der 19-Jährige eine Schnittverletzung am Unterarm erlitt. Sein Begleiter wurde oberflächlich an der Schulter verletzt. Beide wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben