Berlin-Lankwitz : Taxi erfasst Fußgänger

Schwere Verletzungen erlitt ein 47-jähriger Fußgänger, der am Sonntagmorgen in Berlin-Lankwitz von einem Taxi erfasst wurde.

Am Sonntagmorgen wurde ein Fußgänger in Lankwitz von einem Taxi erfasst und schwer verletzt. Der 47-Jährige betrat nach Polizeiangaben gegen 4.40 Uhr die Fahrbahn des Kamenzer Damms in Richtung Alt-Lankwitz und übersah dabei den heranfahrenden Toyota eines 53-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fußgänger schwere Verletzungen am Kopf erlitt und sich beide Schienbeine brach.

Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Der Kamenzer Damm musste wegen der Unfallaufnahme zwischen Porschestraße und Alt-Lankwitz in der Zeit von 5.15 Uhr bis 7.10 Uhr gesperrt werden. (tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar