Berlin-Lichtenberg : Betrunkener lag auf Straße und wurde überfahren

Der Mann war vermutlich volltrunken und lag mitten auf der stark befahrenen Landsberger Allee. Ein Auto überrollte den Mann und verletzte ihn schwer.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Mann Sonnabend früh in Berlin-Lichtenberg, nachdem er auf der Fahrbahn liegend von einem Auto überrollt wurde. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr eine 58-jährige Fahrerin eines Renault gegen 5.45 Uhr im mittleren Fahrstreifen der Landsberger Allee in Richtung Storkower Straße. Vor ihr soll laut Augenzeugen ein Fahrer oder eine Fahrerin eines Kleintransporters gefahren sein. Dieses Fahrzeug soll dann plötzlich von der mittleren in die linke Fahrspur gewechselt sein. Nachdem der Kleintransporter den mittleren Fahrstreifen verlassen haben soll, sah die 58-Jährige einen Fußgänger vor sich liegen. Die Frau erfasste den Mann, der zunächst einige Meter weit weg geschleudert und anschließend von dem Pkw überrollt wurde. Der 36-jährige Mann, bei dem es sich um einen Touristen handelt, wurde bei dem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt und kam zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Frau erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Kleintransporters fuhr weiter und ist daher noch unbekannt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen und hat folgende Fragen:

 

- Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu der weiteren Fahrtrichtung des Kleintransportfahrzeuges machen?

- Wer hat möglicherweise kurz vor oder nach dem Unfall ein Kleintransportfahrzeug in Höhe der Landsberger Allee Ecke Oderbruchstraße oder in unmittelbarer Nähe davon gesehen?

 

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben