Berlin-Lichtenberg : Brutaler Raubüberfall auf Imbiss

In Alt-Hohenschönhausen ist in der Nacht ein Imbissbesitzer verletzt worden. Die vier bewaffneten Angreifer konnten Geld erbeuten und anschließend fliehen.

Drei Männer stürmten in der Nacht zu Dienstag in einen Imbiss in der Hauptstraße in Alt-Hohenschönhausen und griffen den Imbiss-Besitzer mit Reizgas an. Einer der Räuber soll laut Polizei auch eine Schusswaffe gehabt haben. Den Angaben zu Folge soll ein vierter Mann zu der Gruppe gehört haben, der draußen vor dem Laden wartete. Die Täter erbeuteten Geld aus der Kasse und konnten fliehen. Der Imbiss-Besitzer erlitt Gesichtsverletzungen und Prellungen am Körper und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Raubkommissariat der Polizei übernahm die Ermittlungen (TSP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben