Berlin-Lichtenberg : Drei Kilo Ecstasy unter Auto gefunden

Ein 50-Jähriger fand am Samstagfrüh unter seinem Auto einen verdächtigen Gegenstand. Mithilfe eines Roboters wurde das Paket geöffnet. Drei Kilogramm sorgfältig verpacktes Ecstasy kamen zum Vorschein.

Ecstasy-Tabletten wie diese konnten Ermittler am Samstag in Berlin-Lichtenberg sicherstellen.
Ecstasy-Tabletten wie diese konnten Ermittler am Samstag in Berlin-Lichtenberg sicherstellen.Foto: dpa / picture alliance

Polizisten konnten am Samstagfrüh knapp drei Kilogramm Ecstasy in Berlin-Friedrichsfelde sicherstellen. Ein 50-Jähriger kam gegen 7 Uhr zum Polizeiabschnitt 64 in die Nöldnerstraße und gab an, unter seinem Auto, das er vor einem Einkaufsmarkt in der Sewanstraße abgestellt hatte, ein merkwürdiges Päckchen entdeckt zu haben. Die Beamten konnten zunächst nicht ausschließen, dass es sich bei dem in Folie eingepackten Päckchen um einen sprengfähigen Gegenstand handelte. Spezialisten des Landeskriminalamtes wurden angefordert. Mithilfe eines Roboters wurde das Paket schließlich geöffnet. Zum Vorschein kamen sorgfältig verpackte Drogen. Woher sie stammen ist bislang unklar. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben