Berlin-Lichtenberg : Falsche Polizisten überfallen Getränkelieferant

In Friedrichsfelde stoppten zwei Männer einen Getränketransporter, gaben sich als Kriminalpolizisten aus und entwendeten bei einer angeblichen Überprüfung eine Tasche mit Geld.

Ein echter Polizist.
Ein echter Polizist.Foto: Rainer Jensen/dpa

Am Mittwochmittag wurde in Friedrichsfelde offenbar einen Transporter einer Getränkefirma von falschen Polizisten überfallen. Wie die echte Polizei mitteilte, befuhren zwei Firmenmitarbeiter um 14.10 Uhr die Zufahrt eines Geschäfts in der Rhinstraße, als sie von dem Beifahrer eines vorbeifahrenden Kombis zum Anhalten aufgefordert worden sein sollen. Die Insassen hätten sich als Kriminalpolizisten ausgegeben und anschließend die 27- und 34-Jährigen zum Aussteigen aufgefordert.

Einer der vermutlich falschen Polizisten soll eine Pistole am Gürtel getragen haben. Im Rahmen einer angeblichen Überprüfung soll eine Tasche mit Geld aus der Fahrerkabine entwendet worden sein. Anschließend seien die Täter mit ihrer Beute geflüchtet. Die beiden Mitarbeiter blieben unverletzt. Die weiteren noch andauernden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Direktion 6 übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben