Berlin-Lichtenberg : Mountainbike nicht gekauft sondern geraubt

Das hatte sich der 29-Jährige anders gedacht. Zum Treffpunkt kam nicht der erwartete Käufer seines Fahrrades, sondern drei Räuber.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Unbekannte haben Montagmittag in Lichtenberg ein Mountainbike geraubt. Gegen 13 Uhr traf sich Ermittlungen zufolge ein 29 Jahre alter Mann in der Frankfurter Allee mit einem Mann, der über eine Verkaufsplattform das Mountainbike des 29-Jährigen gekauft hatte. Während die beiden Männer mit einander sprachen, erschienen zwei weitere Männer. Diese sollen den Verkäufer geschlagen, zu Boden gezerrt und festgehalten haben. Nachdem der mutmaßliche Käufer mit dem Fahrrad geflüchtet war, ließen die Komplizen den 29-Jährigen los und flüchteten ebenfalls. Der Verkäufer erlitt eine Kopfverletzung und begab sich zum Arzt. Die Ermittlungen dauern an.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben